Startseite » Blühende Barbarazweige zum Weihnachtsfest

Blühende Barbarazweige zum Weihnachtsfest

Ich liebe alte Bräuche und Weihnachtstraditionen und möchte euch heute daran erinnern, wie ihr euer Zuhause zum Weihnachtsfest mit blühenden Barbarazweigen schmücken und euch damit einen ganz besonderen Zauber in euer Heim holen könnt!

Ein altes Brauchtum besagt, dass euch im kommenden Jahr besonders viel Glück widerfährt, wenn die Barbarazweige genau an Heiligabend erblühen.

Am 4. Dezember ist Barbaratag

Laut einer Jahrhunderte alten Legende sollte die heilige Barbara wegen ihres christlichen Glaubens hingerichtet werden. Auf dem Weg in die Gefangenschaft sollen sich Kirschzweige in ihrem Kleid verfangen haben, die sie dann in einen Krug mit Wasser stellte und die am Tage ihrer Verurteilung erblühten.

Einer der bekanntesten Bräuche zum Barbaratag ist es, um den 4. Dezember herum frisch geschnittene Zweige von Frühjahrsblühern in der warmen Wohnung aufzustellen, so dass diese zum Weihnachtsfest erblühen.

Barbarazweige zum Blühen bringen

Am besten eignen sich die Zweige eines Kirschbaums. Aber auch andere Obstbäume wie beispielsweise Apfel oder Pflaume eignen sich oder auch Sträucher wie Forsythie, Schlehe oder Weide. Wichtig ist, dass man Äste mit dicken Blütenknospen wählt, damit nicht nur Blätter sprießen.

Die Barbarazweige benötigen einen Kälteschock, weshalb man sie erst nach dem Frost rein ins Warme holt. Zuerst sollten sie über Nacht in lauwarmes Wasser gelegt werden. Bevor man sie in eine Vase mit frischem Wasser stellt, sollten die Zweigenden noch schräg beschnitten werden.

Ein wunderschöner Brauch, den Josef Guggenmos einmal wie folgt beschrieb:

Geh in den Garten am Barbaratag.
Gehe zum kahlen Kirschbaum und sag:
Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit.
Der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
Doch in drei Wochen, da wird es geschehen:
Wir feiern ein Fest, wie der Frühling so schön.
Baum, einen Zweig gib du mir von dir.
Ist er auch kahl, ich nehm ihn mit mir.
Und er wird blühen in seliger Pracht
mitten im Winter in der heiligen Nacht.

Wir haben unterschiedliche Zweige gesammelt und freuen uns auf eine frohe Blütenpracht zum Weihnachtsfest!

Welche Bräuche begleiten euch durch den Advent?

Eine wunderbare Vorweihnachtszeit wünscht euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.