Startseite » Die ersten Lauflernschuhe

Die ersten Lauflernschuhe

Endlich ist es soweit, das kleine Fräulein besitzt ihr erstes Paar Schuhe! Man soll ja möglichst lange warten, bevor man den kleinen Laufanfängern feste Schuhe anzieht. Also war unsere Kleine in den letzten Wochen in Strümpfen oder Lederpuschen unterwegs. Am Anfang war es eine riesen Sache ihr die Lederpuschen anzuziehen. Das mochte sie so gar nicht! Mittlerweile werden sie von ihr mit Begeisterung getragen!

Schon seit dem Sommer hangelte sich das kleine Fräulein an Möbeln entlang und es sah so aus, als würde sie auch bald mit dem Laufen anfangen. Aber damit hat sie sich dann doch noch ganz schön Zeit gelassen. Ihre ersten Schritte hat sie erst kurz nach ihrem ersten Geburtstag vor fast vier Wochen gewagt. Mittlerweile läuft sie sicher und da der Winter die Kälte und Nässe gebracht hat, musste nun doch endlich festes Schuhwerk her!

Das kleine Fräulein hat den Schuhladen geliebt

Beim Vermessen ihrer Füße hat sie noch etwas kritisch geschaut und ich habe schon befürchtet, dass die Stimmung kippen könnte. Aber spätestens beim Anprobieren hat sie über beide Ohren gestrahlt. Sie ist einfach ein absolutes Modemädchen. Keine Ahnung von wem sie das hat, aber in diesem Fall war es wirklich sehr hilfreich! Denn bis wir das richtige Paar gefunden haben, musste sie einiges Anprobieren und Probelaufen.

Beim Schuhkauf für Kleinkinder gilt es einiges zu beachten

Daher war mir die Beratung im Fachgeschäft sehr wichtig. Ein bisschen ist es wie bei der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau. In diesem Fall ist es die Suche nach DEM idealen Lauflernschuh für die kleinen Füße, die sich ja noch im Wachstum befinden und keinen Schaden nehmen sollen. Die Schuhe sollen einen festen Halt geben, aber bloß nicht die Bewegungsfreiheit einschränken. Die richtige Sohle muss her, rutschfest und leicht. Das richtige Material muss gefunden werden, atmungsaktiv soll es sein. Es gilt die richtige Größe zu finden, damit nichts drückt. Nicht alle Schuhe fallen gleich aus, darum ist das Anprobieren so wichtig. Was ich als Erstlingsmama mal wieder nicht wusste und gelernt habe: Meistens kann man die Einlagen aus den Schuhen herausnehmen. Das macht die Suche nach der richtigen Größe und das regelmäßige Überprüfen, ob der Schuh noch gut passt natürlich wesentlich einfacher.

Ich war ja ziemlich baff, was man für Kinderschuhe ausgeben kann und für ein gutes Paar wahrscheinlich auch ausgeben muss. Gerade wenn man bedenkt, dass die Kleinen relativ schnell aus den Schuhen wieder herausgewachsen sind. Zum Glück war der Papa dabei. Sonst wären wir vielleicht mit einer größeren Tüte nach Hause gekommen.

Unsere Kleine hat ihre ersten richtigen Schuhe! Wahnsinn, die Zeit vergeht einfach so unglaublich schnell! Jetzt kann sie auch bei schlechtem Wetter zu Fuß unterwegs sein. Ein weiterer Schritt in Richtung Unabhängigkeit!

Dir gefällt der Artikel? Teile ihn auf Pinterest!

Schuhe kaufen für Anfänger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.